Professionelle Hilfe • Selbstbestimmtheit • Schutz
 
 
 
 

Wie Sie bei uns einen Termin bekommen

Die Kontaktaufnahme mit uns ist ganz unkompliziert. Einfach anrufen unter:

Telefon 0511 - 66 10 66

Montags 8.30 - 15 Uhr
Dienstags 8.30 - 14 Uhr
Donnerstags 8.30 - 14 Uhr
Freitags 8.30 - 13 Uhr

In dieser Zeit sind wir in der Regel gut zu erreichen. Ansonsten läuft rund um die Uhr unser Anrufbeantworter. Wir rufen Sie auch gerne zurück. Bitte geben Sie hierfür Ihre Telefonnummer und ggf. einen Zeitraum an, in dem wir Sie gut erreichen können. In den meisten Fällen können wir Ihnen noch in derselben Woche einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch anbieten.

Erstgespräche

Hier haben Sie die Möglichkeit, unsere Beratungseinrichtung kennen zu lernen und Ihr Anliegen in einer geschützten Atmosphäre zu schildern. Manchmal können gezielte Fragen und Anliegen bereits im Erstgespräch geklärt werden. Je nach Bedarf vermitteln wir an Ärztinnen und Ärzte, andere Beratungseinrichtungen oder Institutionen weiter.

Nach dem Erstgespräch können Sie sich Zeit nehmen für Ihre Entscheidung bezüglich einer weiterführenden Beratung oder Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz. Sobald Sie uns dies mitgeteilt haben, besprechen wir in unserem multiprofessionellen Team ihr Anliegen und finden die oder den für Sie geeignete/n Berater*in oder Therapeut*in, welche/r sich dann persönlich mit einem Terminangebot mit Ihnen in Verbindung setzt. Dieses kann mit einer - allerdings überschaubaren - Wartezeit von ca. zwei bis sechs Wochen verbunden sein.

Kosten

Die Erstgespräche sowie alle Beratungen im Rahmen der Schwangerschafts(konflikt)beratung und der Bestärkungsstelle – Beratung für Frauen bei häuslicher Gewalt sind kostenfrei. Täterinnenberatung bei häuslicher Gewalt und Beratung bei Transidentität sind kostenermäßigt möglich.

Für Lebensberatung und Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz mit Einzelpersonen berechnen wir ein Honorar von 45 EUR pro Sitzung (50 Minuten), für Ehe-/Paarberatung, Paartherapie und Mediation sind es 65 EUR pro Sitzung.

Das Bereitstellungshonorar bei kurzfristig abgesagten (weniger wie zwei Werktage) oder versäumten Terminen beträgt einheitlich 35 EUR.

Die Rechnungsstellung erfolgt immer gesammelt zu Beginn eines Monats für den Vormonat und wird Ihnen per Post zugeschickt.